Notfalldose: Alle Infos griffbereit

Immer mehr Menschen leben trotz gesundheitlicher bzw. körperlicher Einschränkungen allein. Auch wenn oft Angehörige oder Pflegedienste vor Ort sind, sind viele bei einem Notfall überfordert.

Der Rettungsdienst fragt dann oft nach Versichertenkarte, Vollmachten, Medikamentenplan, zuständigem Hausarzt oder Angehörigen. In einer Ausnahmesituation sind diese Informationen oft nicht sofort zur Hand. Hier hilft die Notfalldose, die in die Kühlschranktür gestellt wird.

Dabei handelt es um einen kleinen zylinderförmigen Behälter, der u. a. in Apotheken erhältlich ist. Alle wichtigen genannten Informationen werden darin aufbewahrt. Zusätzlich wird ein Aufkleber an der Wohnungs- und Kühlschranktür angebracht. Der einheitliche Aufbewahrungsort erleichtert den Rettungskräften das Auffinden der Notfalldose. Somit sind notfallrelevante Informationen schnell verfügbar. Dies kann im Ernstfall Ihr Leben retten.

Foto: © notfalldose.de

Zurück