Rezept der Woche: Energy Balls mit Nüssen und Schokolade

Weil diese Energiebällchen aus vielen guten Zutaten bestehen, ist Zugreifen ausdrücklich erlaubt.

Je eine Handvoll Cashewkerne und Mandelkerne sowie eine halbe Handvoll Haselnüsse lange mahlen. 4 entsteinte Datteln, 5–8 Cranberrys, 1 TL Kakaopulver und 1 TL Kokosöl zugeben. Alles pürieren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Aus der Masse Bällchen rollen. Entweder mit flüssiger Zartbitterschokolade (Kuvertüre) überziehen oder in Schokostreuseln oder Fruchtpulver wälzen. Energy Balls im Kühlschrank für mindestens 3 Stunden kühlen lassen. Vor dem Schenken in Papierförmchen für Pralinen setzen.

Luftdicht im Kühlschrank verpackt, sind die Energy Balls mindestens zwei Wochen haltbar.

Übrigens: Dinkelbrot hat weniger Eigengeschmack als Roggenbrot und ist daher für Kinder oft besser geeignet.

Foto: © julie208 - stock.adobe

Zurück