Top-6-Schlankmacher für die Sommerfigur

Beeren, Zucchini, Melone oder Molke erfrischen nicht nur an heißen Tagen: Gesundheit und Körper profitieren dank der wertvollen Inhaltsstoffe ebenfalls. Kennen Sie die besten Schlankmacher für die Sommerfigur, die jetzt Saison haben?

Melonen

Gesund naschen und trotzdem nicht zunehmen, das klappt super – wenn man zur kalorienarmen Wassermelone greift. Ihr rotes Fruchtfleisch besteht zu rund 95 Prozent aus Wasser, weshalb der Schlankmacher für die Sommerfigur ein top Durstlöscher und Snack für warme Strandtage ist.

Die süßere Alternative zu den großen grünen Kugeln sind Honigmelonen. Allerdings haben sie auch einen höheren Fruchtzuckergehalt und somit etwas mehr Kalorien (54 kcal/100 g) als Wassermelonen (38 kcal). Beide Melonenarten füllen den Magen aber auf gesunde Weise, weshalb sie gerne öfter auf dem Speiseplan stehen können.

Beeren

Sommerzeit ist Beerenzeit! Heidelbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren & Co. versüßen die warme Jahreszeit. Doch nicht nur das: Neben ihrem besonderen Geschmack profitieren auch Gesundheit und Körper. Die Minifrüchte sind kalorien- sowie fettarm wie kaum eine andere Obstsorte, kurbeln die Verdauung an und sind reich an gesunden Pflanzenfarbstoffen. Sie wirken unter anderem entzündungshemmend und stärken das Immunsystem. Beeren aller Art sind also die perfekten Schlankmacher für die Sommerfigur!

Molke

Wer nach Schlankmachern für die Sommerfigur sucht, sollte sich Molke merken. Unter den Figurbewussten wird das Milchprodukt nämlich als wahrer Geheimtipp gehandelt, denn es kurbelt die Fettverbrennung und den Stoffwechsel an.

Auch die „inneren Werte“ der Molke können sich sehen lassen: Ein Fettgehalt von nur 0,2 % und 24 kcal/100 ml können kaum getoppt werden. Noch dazu liefert der Drink Vitamine der B-Gruppe, knochenstärkendes Kalzium, Magnesium sowie Kalium.

Zucchini

Der Juni läutet vielerorts die Badesaison ein, und auch die Zeit der Zucchini steht damit in den Startlöchern. Sie regen die Verdauung an, wirken entwässernd und sind kalorienarm – eben ein richtiger Schlankmacher für die Sommerfigur. Ob gedünstet, gegrillt oder gebraten: Zucchini sind in der Küche einfach ein Multitalent und aus dem heimischen Anbau noch aromatischer.

Besonders beliebt ist das grüne Sommergemüse in der Low-Carb-Ernährung, denn es enthält nur wenige Kohlenhydrate. Als leichte Mahlzeit an heißen Tagen eignen sich vor allem Zucchininudeln, auch Zoodles genannt. Mithilfe eines Spiralschneiders werden Spaghetti, Tagliatelle oder Penne aus dem Kürbisgewächs geformt. Gemixt mit einer leichten Sauce oder einem würzigen Pesto, ist die kohlenhydratarme Mahlzeit schnell aufgetischt.

Tomaten

Tomaten sind einfach ein Tausendsassa in der Küche: Kaum ein Gericht, das nicht mit ihnen veredelt werden kann. Mit nur 17 kcal/100 g ist das fettarme Gemüse ein Leichtgewicht in Sachen Kalorienbilanz. Wer Tomaten isst, bringt außerdem die Verdauung auf Trab und versorgt seinen Körper mit wertvollen Antioxidanzien, Vitamin C, Kalium sowie etwas Eisen und Zink.

Das sommerliche Gemüse füllt den Magen und macht somit satt – ein äußerst leckerer Schlankmacher für die Sommerfigur. Doch Achtung: Finger weg von Tomaten mit grünen Stellen. Sie sind giftig und sollten keinesfalls verzehrt werden. In größeren Mengen kann das Gift Tomatin Brechdurchfall, Übelkeit oder starke Kopfschmerzen auslösen.

Grapefruits

Unter den Schlankmachern für die Sommerfigur dürfen Grapefruits nicht fehlen. Sie enthalten nur 45 kcal/100 g und sind fettarm. Außerdem punkten sie mit ihrem hohen Gehalt an Pektin – einem Ballaststoff, der den Appetit mit reguliert und die Verdauung in Schwung bringt. Im Fruchtfleisch der Grapefruits verstecken sich zudem die Vitamine C und B.

Quelle: Jessica Bolewski/EAT SMARTER, Portal für ausgewogene Ernährung, Fitness und Gesundheit, www.eatsmarter.de

Foto: © bit24 - stock.adobe.com

Zurück