Vorsorge

Vorsorge

Vorsorgeuntersuchungen - Ihr Gesundheits-TÜV

Bringen Sie Ihr Auto regelmäßig zur Inspektion? Ein sehr großer Teil der deutschen Autofahrer ist hierbei sehr gewissenhaft.
Weniger gewissenhaft sind viele Bundesbürger, wenn es um die Inspektion des eigenen Körpers geht. Besonders die Männer warten Ihre Maschine nicht sehr gewissenhaft. Dabei bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Vorsorgeuntersuchungen für Erwachsene und Kinder an. Nutzen Sie diese Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken. Gleichzeitig profitieren Sie im Rahmen unseres Bonusprogramms auch finanziell.

Der Rundum-Check für Versicherte ab 35:

Alle zwei Jahre übernimmt Ihre BKK Achenbach Buschhütten für Männer und Frauen ab 35 Jahren die Kosten für eine besondere ärztliche Früherkennungsuntersuchung, den Gesundheits-Check-up oder Check-up 35. Dazu gehören:

  • Anamnese- und Beratungsgespräch
  • körperliche Untersuchung u. a. mit Blutdruckmessung, Abhören von Herz und Lunge
  • Ermittlung von Körpergewicht und Body-Mass-lndex (BMI)
  • Urinuntersuchung auf Blut-, Protein- und Glukoseausscheidung (dies gibt u. a. Hinweise auf Nierenerkrankungen und Diabetes mellitus)
  • Blutuntersuchung mit Bestimmung des Gesamtcholesterin- und Glukosespiegels.

Im Rahmen der U-Untersuchungen prüft der Kinderarzt, ob sich das Kind gesund und altersentsprechend entwickelt, z. B. in Sachen Größe, Gewicht, Motorik, Körperbau und -haltung, Hören, Sehen, allgemeine Auffälligkeiten, Zähne/Kiefer, Aufmerksamkeit, Sprachentwicklung und Sozialverhalten. Zu den gesetzlichen U-Untersuchungen zählen:

Tabelle: Kindervorsorge-Untersuchungen
U1 1.- 4. Stunde, Erstuntersuchung nach der Geburt, einschließlich Untersuchung von Herz, Atmung , Hautfarbe
U2 3.-1 0 . Tag, mit Blutuntersuchung
U3 4.-6. Woche
U4 3.-4. Monat
U5 6.-7. Monat
U6 10.-12. Monat
U7 Ende 2. Lebensjahr
U7a Ende 3. Lebensjahr, mit Untersuchung von Allergien, Sprache, Zähnen , Sozialverhalten, Gewicht
U8 Ende 4. Lebensjahr
U9 Anfang 6 . Lebensjahr, mit Prüfung der Schulreife
J1 13.- 14. Lebensjahr, mit Prüfung von Pubertätsentwicklung, lmpfstatus, Blutdruck, Schul- und Gesundheitsverhalten, Klopfbildung.

Von Betroffenen selbst wird Krebs häufig erst im fortgeschrittenen Stadium bemerkt, wenn bereits Metastasen (Tochtertumoren) gebildet wurden und die Erkrankungen kaum noch aufzuhalten ist. Bei rechtzeitiger ärztlicher Diagnose bestehen hingegen gute Heilungschancen. Daher übernehmen wir folgende Vorsorgeuntersuchungen:

Hautscreening

Alle zwei Jahre haben Versicherte ab 35 Jahren Anspruch auf ein Hautscreening (Inspektion der Haut) zur Früherkennung von Hautkrebs und möglicher Vorstufen durch den Haus oder Facharzt.

Jährliche Vorsorge für Männer

Tabelle: Jährliche Vorsorge für Männer
Ab 45 Jahren Prostata-, Genital- und Hautuntersuchung mit gezielter Anamnese, Inspektion und Abtasten der äußeren Geschlechtsorgane. Abtasten der Prostata und Testuntersuchung der örtlichen Lymphknoten. Jährliche Darmkrebs-Vorsorgeuntersuchung
Ab 50 Jahren Dickdarm- und Rektumuntersuchung mit Beratung, Testuntersuchung des Enddarms und Test auf verborgenes Blut im Stuhl (bis 54). Ab 55 Jahren können Männer und Frauen im Abstand von 10 Jahren zweimal eine Darmspiegelung mit Beratung oder alle zwei Jahre einen Test auf verborgenes Blut im Stuhl in Anspruch nehmen.

Jährliche Vorsorge für Frauen

Tabelle: Jährliche Vorsorge für Frauen
Ab 20 Jahren Genitaluntersuchung mit gezielter Anamnese, Inspektion des Muttermunds, Abstrich und zytologischer Untersuchung, gynäkologische Tastuntersuchung
Ab 30 Jahren Brustuntersuchung mit gezielter Anamnese, Inspektion und Abtasten der Brust und der regionären Lymphknoten einschließlich Anleitung zur Selbstuntersuchung
50-69 Jahre Mammographie (spezielle Röntgenuntersuchung der Brust).

Neben der Rentenversicherung übernimmt auch Ihre BKK Achenbach Buschhütten ambulante und stationäre Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen zur Verhütung von Krankheiten oder zur Wiederherstellung der Gesundheit für Kinder und Erwachsene.

Ambulante Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen 

Bei diesen Leistungen (früher auch offene Badekuren genannt) werden bestimmte Angebote (z. B. Heilquellen und Klima) am anerkannten Kurort genutzt. Für Unterbringung und Verpflegung sorgen die Versicherten selbst.

Wir tragen die Kosten für

  • die kurärztliche Behandlung einschließlich der verordneten Arzneimittel
  • kurortspezifische Heilmittel wie Bäder und Massagen
  • spezifische Heilmittel wie Krankengymnastik

Sofern entsprechende Einrichtungen in der Nähe sind, können Rehabilitationsleistungen

auch ambulant durchgeführt werden. Der Vorteil: Tagsüber werden die  Rehabilitationsangebote genutzt. abends und nachts verbleibt der Versicherte in der gewohnten Umgebung. Als Zuzahlung fallen hier 10 € je Behandlungstag an.

Stationäre Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen

Stationäre Vorsorge- und Reha-Leistungen finden in speziellen Einrichtungen statt, in denen die Versicherten Tag und Nacht behandelt und versorgt werden. Die Kosten werden von der BKK grundsätzlich voll übernommen. Der Versicherte muss den gesetzlich vorgeschriebenen Eigenanteil von 10 € pro Tag zahlen.

Vorsorge und Rehabilitation für Mütter und Väter

Ihr BKK Achenbach Buschhütten trägt die Kosten von Mutter bzw. Vater-Kind-Kuren. Dabei steht die Behandlung des Elternteils im Vordergrund. Die Kinder werden in aller Regel mit aufgenommen. um eine Trennung von Mutter oder Vater zu vermeiden. Natürlich können sie bei entsprechender medizinischer Notwendigkeit ebenfalls behandelt werden. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl einer geeigneten Einrichtung. Sollen Ihre Kinder behandelt werden, und Sie wollen lediglich als Begleitperson mit aufgenommen werden, sollten Sie eine Vorsorge- bzw. Rehabilitationsmaßnahme für Ihr Kind beantragen. Für Versicherte über 18 Jahren fällt eine Zuzahlung in Höhe von 10 € je Kalendertag an.

Die jährliche (5-17 Jahre: halbjährlich) Vorsorgeuntersuchung auf Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten umfasst die Einschätzung des Kariesrisikos, Mundhygieneberatung, Inspektion der Mundhöhle, Motivation zur Prophylaxe und von 5-17 Jahren auch die Fissurenversiegelung der hinteren Backenzähne.

Ansprechpartner: Leistungen

Anja Becker

Teamleiterin, Integrierte Versorgung, Stellvertreterin des Vorstandes

Telefon: 02732 767-140

Sina Saidi

Leistungen

Telefon: 02732 767-152

Fabian Lehmann

Leistungen, Auslandsabkommen

Telefon: 02732 767-142

Gerhard Bürgers

Leistungen, besondere Leistungen, DMP-Programme (Chronikerprogramme)

Telefon: 02732 767-154

Andrea Haase

Leistungen, Auslandsabkommen

Telefon: 02732 767-155

Monika Stoschus

Krankenhaus, professionelle Zahnreinigung

Telefon: 02732 767-146